Alfred Semelka

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche
Semelka.jpg
(Sammlung Ayatollah Choleri)

Ehemaliger ETB-Spieler und dreifacher Derbytorschütze (*15.03.1943)

Alfred Semelka kam 1966 über den FC Schalke 04 und STV Horst-Emscher an den Uhlenkrug. Semelka debütierte am 04.09.1966 im Regionalliga West-Spiel gegen Eintracht Gelsenkirchen und war fortan im Mittelfeld und Sturm des ETB Schwarz-Weiß gesetzt. Bis 1971 kam Alfred Semelka zu insgesamt 130 Einsätzen in der damals zweithöchsten deutschen Spielklasse und erzielte 29 Tore, wobei er regelmäßig hinter Hans Walitza der zweitbeste Torschütze der Schwarz-Weißen war.

Zu den besonderen Erfolgen des Alfred Semelka zählen drei Spiele im DFB-Pokal 1966, der Niederrheinpokal-Sieg 1967, die Vizemeisterschaft in der Regionalliga West im gleichen Jahr und die folgende Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga. Zudem verewigte sich Alfred Semelka durch insgesamt drei Tore in Derbys gegen Rot-Weiss Essen: Beim 3:2-Pokalsieg im Oktober 1967 traf er zum 1:0, beim 3:2 im Regionalliga-Heimspiel 1969 gelangen ihm sogar zwei Tore gegen den roten Rivalen.