Derby

Aus Wiki der Uhltras
Version vom 18. Oktober 2017, 23:33 Uhr von Ayatollah Choleri (Diskussion | Beiträge) (Geschichte des Essener Derbys: Update)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Satire.png

Etymologie

Derby ist eine Stadt in Großbritannien. Sie beherbergt den großartigen Verein Derby County FC, der in den 1970er Jahren zweimal englischer Fußballmeister war und wie jeder anständige Verein in schwarz-weißen Leibchen antritt.

In der Region Derbyshire wurde schon im Mittelalter eine Art Fußball gespielt. Dieses Event hatte offenbar keine Regeln und gehörte zum Zeitvertreib der derberen Sorte. Wichtig für uns ist Tatsache, dass die Kontrahenten in diesem Spiel zwei genau definierte Dorfgemeinschaften waren.

Das Essener Derby: Grundsätzliches

Im Falle des ETB Schwarz-Weiß meint der Begriff Derby das Spiel gegen Rot-Weiss Essen. Die Dorfgemeinschaften bestehen aus den mit Lackschuhen bekleideten Bonzen aus dem unermesslich reichen Milliardärs-Refugium Stadtwald auf der einen und den mit verdreckten Lumpen bekleideten Proletariern aus dem unsäglich heruntergekommenen Slum Vogelheim auf der anderen Seite. Weil die einen die A40, welche die Demarkationslinie zwischen den Dorfgemeinschaften darstellt, niemals in nördliche Richtung überqueren und die anderen aufgrund ihres trostlosen Alltags keine andere Freuden außer dem Fußball kennen, ist das Essener Derby numerisch eine klare Angelegenheit für Rot-Weiss Essen. Bisweilen gelingt es dem Lackschuhverein aber, dem Arbeiterverein ein Schnippchen zu schlagen - so geschehen zuletzt beim Niederrhein-Pokalsieg 2010.

Wenn der ETB Schwarz-Weiß das Derby gewinnt, wird im Stadtwald Champagner geordert, in Kristallkelchen kredenzt und von den ETB-Fans kultiviert degustiert. Wenn RWE gewinnt, besäuft sich die Arbeiterklasse mit billigem Dosenbier und schlägt alles kaputt. Das gleiche passiert freilich auch, wenn RWE verliert. Oder Unentschieden spielt. Also immer.

Das Essener Derby ist daher eine prima Sache! Damit es etwas Besonderes bleibt und nicht durch profane Alltäglichkeit verblasst, spielt der ETB seit Ende der 1970er Jahre meistens eine Liga unter Rot-Weiss Essen. Ein Derby gibt es somit nur, wenn die beiden Mannschaften einander im Niederrheinpokal zugelost werden oder RWE die Lizenz entzogen bekommt und zur Strafe für ein Jahr in die Liga des ETB Schwarz-Weiß zwangsversetzt wird. Das kommt im Schnitt alle zehn Jahre einmal vor - genug Zeit also für die Stadtreinigung, die leeren Champagner-Flaschen und Kaviar-Schälchen bzw. die mit Dosenbier besudelten Überreste der Essener Wohnbebauung wegzuräumen.

Das Essener Derby: Kurioses

Eine kuriose Blüte des Essener Derbys ist das 2013 im Rahmen der ETB-Insolvenz erschaffene Event mit Namen Das Derby.

Geschichte des Essener Derbys

Nachfolgend werden nun alle Derbys aufgelistet, bei denen es sich um Pflichtspiele der jeweils ersten Mannschaft von ETB und RWE handelte. Wenn bekannt, werden auch die ETB-Derbytorschützen und die Zuschauerzahl genannt.

1930/1931: Bezirksliga Ruhr
26.10.1930 ETB - RWE 4:2
25.01.1931 RWE - ETB 2:2

1931/1932: Bezirksliga Ruhr
xx.xx.xxxx ETB - RWE 4:2
xx.xx.xxxx RWE - ETB 0:2

1938/1939: Gauliga Niederrhein
16.10.1938 RWE - ETB 0:5 (18.000 Zuschauer)
xx.xx.xxxx ETB - RWE 1:3 (15.000 Zuschauer)

1939/1940: Gauliga Niederrhein
xx.xx.xxxx ETB - RWE 4:0 (3.000 Zuschauer)
xx.xx.xxxx RWE - ETB 3:4 (20.000 Zuschauer)

1940/1941: Gauliga Niederrhein
xx.xx.xxxx ETB - RWE 1:2 (10.000 Zuschauer)
xx.xx.xxxx RWE - ETB 0:2 (6.000 Zuschauer)

1941/1942: Gauliga Niederrhein
xx.xx.xxxx ETB - RWE 3:2
xx.xx.xxxx RWE - ETB 2:1

1942/1943: Gauliga Niederrhein
04.10.1942 RWE - ETB 4:2
xx.xx.xxxx ETB - RWE 3:4

1946/1947: Ruhrbezirksliga Essen
??.??.194? ETB - RWE 1:4
??.??.194? RWE - ETB 0:0

1951/1952: Oberliga West
30.09.1951 RWE - ETB 6:2 (25.000 Zuschauer, Tore: Hofmann, Stemmer)
03.02.1952 ETB - RWE 1:0 (25.000 Zuschauer, Tor: Zerres)

1952/1953: Oberliga West
21.09.1952 RWE - ETB 1:1 (abgebrochen) (8.000 Zuschauer, Tor: Müller)
28.12.1952 RWE - ETB 8:1 (12.000 Zuschauer, Tor: Hasse)
08.02.1953 ETB - RWE 4:2 (20.000 Zuschauer, Tore: Keus (3), Müller)

1953/1954: Oberliga West
30.08.1953 RWE - ETB 2:1 (32.000 Zuschauer, Tor: Kasperski)
03.01.1954 ETB - RWE 3:4 (25.000 Zuschauer, Tore: Schieth (2), Müller)

1954/1955: Oberliga West
10.10.1954 ETB - RWE 0:3 (30.000 Zuschauer)
20.02.1955 RWE - ETB 4:2 (12.000 Zuschauer, Tore: Schieth, Keus)

1955/1956: Oberliga West
02.10.1955 RWE - ETB 1:0 (5.000 Zuschauer)
12.02.1956 ETB - RWE 1:2 (15.000 Zuschauer, Tor: Keus)

1956/1957: Oberliga West
30.09.1956 RWE - ETB 1:1 (22.000 Zuschauer, Tor: Derichs)
16.02.1957 ETB - RWE 1:3 (15.000 Zuschauer, Tor: Keus)

1959: Westdeutscher Pokal, Achtelfinale
16.06.1959 RWE - ETB 0:1 (15.000 Zuschauer, Tor: Schieth)

1959/1960: Oberliga West
13.09.1959 RWE - ETB 2:0 (25.000 Zuschauer)
17.01.1960 ETB - RWE 2:3 (20.000 Zuschauer, Tore: Klöckner, Schieth)

1963/1964: Regionalliga West
06.10.1963 RWE - ETB 2:2 (20.000 Zuschauer, Tore: Fränkel, Hammacher)
08.03.1964 ETB - RWE 0:2 (18.000 Zuschauer)

1964/1965: Regionalliga West
07.02.1965 ETB - RWE 2:2 (25.000 Zuschauer, Tore; Bannasch, Kohl)
04.05.1965 RWE - ETB 0:0 (8.000 Zuschauer)

1965: Westdeutscher Pokal, 2.Runde
25.09.1965 RWE - ETB 0:1 (10.000 Zuschauer, Tor: Kohl)

1965/1966: Regionalliga West
17.10.1965 ETB - RWE 1:2 (25.000 Zuschauer, Tor: Ingenbold)
13.03.1966 RWE - ETB 3:1 (16.000 Zuschauer, Tor: Perau)

1967: Westdeutscher Pokal, 3.Runde
11.10.1967 RWE - ETB 2:3nV (18.000 Zuschauer, Tore: Semelka, Ressemann, Walitza)

1967/1968: Regionalliga West
10.09.1967 RWE - ETB 2:2 (25.000 Zuschauer, Tore: Walitza (2))
04.02.1968 ETB - RWE 1:3 (20.000 Zuschauer, Tor: Walitza)

1968/1969: Regionalliga West
03.11.1968 RWE - ETB 0:0 (12.000 Zuschauer)
30.03.1969 ETB - RWE 3:2 (20.000 Zuschauer, Tore: Semelka (2), Walitza)

1968/1969: Westdeutscher Pokal, 2.Runde
11.08.1969 RWE - ETB 4:3nV (Tore: Kaufmann, Bauerkämper, Grenda)

1971/1972: Regionalliga West
12.09.1971 ETB - RWE 1:0 (18.000 Zuschauer, Tor: Kaufmann)
20.02.1972 RWE - ETB 3:2 (20.000 Zuschauer, Tore: Trimhold, Mertes)

1972/1973: Regionalliga West
12.11.1972 RWE - ETB 6:5 (13.000 Zuschauer, Tore: Szech (3), Lausen (2))
08.04.1973 ETB - RWE 1:1 (20.000 Zuschauer, Tor: Trimhold)

1972/1973: Ligapokal, Gruppenspiele
xx.xx.xxxx ETB - RWE 2:5
xx.xx.xxxx RWE - ETB 5:1

1974/1975: DFB-Pokal, 3.Runde
08.02.1975 ETB - RWE 1:2 (18.000 Zuschauer, Tor: Riepert)

1977/1978: 2.Bundesliga
16.08.1977 RWE - ETB 4:0 (16.000 Zuschauer)
20.01.1978 ETB - RWE 3:3 (15.000 Zuschauer, Tore: Klausmann (2), Nover)

1984/1985: Oberliga Nordrhein
05.09.1984 ETB - RWE 4:4 (18.000 Zuschauer, Tore: Geweke (3), Korth)
08.04.1985 RWE - ETB 3:1 (30.000 Zuschauer, Tor: Geweke)

1985: Stadtpokal
08.05.1985 RWE - ETB 7:9 nE (3.157 Zuschauer, Tore: Sous (2), Hahner, Heil, Elfmeter: Geweke, Hinzen, Hahner, Sous, Heil)

1985/1986: Oberliga Nordrhein
21.08.1985 ETB - RWE 0:0 (12.000 Zuschauer)
08.02.1986 RWE - ETB 0:1 (10.000 Zuschauer, Tor: Wuschka)

1985/1986: Niederrheinpokal, 1.Runde
01.10.1985 RWE - ETB 2:1 (3.600 Zuschauer, Tor: Rupcic)

1991/1992: Oberliga Nordrhein
xx.10.1991 ETB - RWE 0:0
28.05.1992 RWE - ETB 1:1

1992: Stadtpokal
08.09.1992 ETB - RWE 2:3

1992/1993: Oberliga Nordrhein
xx.xx.xxxx RWE - ETB 4:0
xx.xx.xxxx ETB - RWE 1:2

1995/1996: Kreispokal, Halbfinale
25.10.1995 RWE - ETB 1:4 (1.000 Zuschauer, Tore: Crnogaj, Zedi, Slawinski)

1998/1999: Oberliga Nordrhein
20.09.1998 ETB - RWE 1:4 (8.200 Zuschauer, Tor: Blaumann)
14.03.1998 RWE - ETB 1:1 (11.133 Zuschauer, Tor: Blaumann)

2009/2010: Niederrheinpokal, Finale
19.05.2010 RWE - ETB 1:2 (10.409 Zuschauer, Tore: Bednarski, Yilmaz)

2010/2011: NRW-Liga
19.09.2010 ETB - RWE 0:1 (6.800 Zuschauer)
05.03.2011 RWE - ETB 3:0 (12.512 Zuschauer)

2013/2014: Niederrheinpokal
07.09.2013 ETB - RWE 0:1 (2.450 Zuschauer)

2017/2018: Niederrheinpokal
18.10.2017 ETB - RWE 0:2 (2.850 Zuschauer)

Testspiele

Da bei diesem Derby von Freundschaft nicht die Rede sein kann, nennen wir die folgenden Spiele einfach Testspiele. Spiele in der Halle wurden nicht aufgelistet, da Hallenfußball bekanntlich kein Sport ist.

03.08.1924 RWE - ETB 1:6
xx.xx.1947 ETB - RWE 2:1 (Am Krausen Bäumchen)
xx.xx.1948 ETB - RWE 6:2 (8.000 Zuschauer)
xx.xx.1951 RWE - ETB 1:2
27.05.1959 RWE - ETB 0:2 (Tore: Mozin, Küppers)
19.11.1960 ETB - RWE 3:1
13.05.1962 RWE - ETB 3:2 (Tore: Klöckner, Schmidt)
10.09.1967 RWE - ETB 2:2
05.08.1970 ETB - RWE 2:3 (15.000 Zuschauer)
16.01.1971 RWE - ETB 3:3
28.07.1974 RWE - ETB 0:1
14.12.1975 ETB - RWE 1:2
xx.xx.1981 ETB - RWE 2:4
xx.xx.1982 ETB - RWE 3:3
xx.xx.1983 ETB - RWE 4:2
01.08.1984 ETB - RWE 1:1 (3.000 Zuschauer, Tor: Korth)
xx.xx.1986 ETB - RWE 1:1
xx.xx.1985 ETB - RWE 0:1
22.07.1988 RWE - ETB 2:4 (4.317 Zuschauer)
19.07.1989 ETB - RWE 0:7
20.07.2002 ETB - RWE 2:1
20.07.2003 ETB - RWE 2:1
19.07.2005 ETB - RWE 0:4
02.07.2006 ETB - RWE 0:2 (950 Zuschauer)
07.07.2007 ETB - RWE 1:1 (2.500 Zuschauer, Tor: Saracevic)
15.07.2009 ETB - RWE 1:0 (1.750 Zuschauer, Tor: Schulitz)
14.07.2011 RWE - ETB 1:0 (Zuschauerzahl nicht bekanntgegeben, Eigentor: Kersten)
21.07.2012 ETB - RWE 1:5 (1.122 Zuschauer, Tor: Heinzmann)
30.06.2013 RWE - ETB 0:2 (2.000 Zuschauer, Tore: Essomé (2))
05.07.2014 ETB - RWE 3:3 (500 Zuschauer, Tore: Gödde, Dertwinkel, Essomé)
22.07.2015 ETB - RWE 0:7 (1.300 Zuschauer)
18.01.2017 ETB - RWE ausgefallen (der Platzwart hatte den Rasen der Uhlengruft rechtzeitig gesperrt...)
18.07.2017 ETB - RWE 1:3 (1.216 Zuschauer, Tor: Fechner, Eigentor: Voß)

Galerie

Das zweitschönste Derby der jüngeren Geschichte...
...und das schönste. (Sammlung Ayatollah Choleri)
5:0 und 4:0. Die ETB-Mannschaft des Jahres 1939 zeigte RWE eindrucksvoll, wo der Hammer hing. (Foto: Chronik)
So sehen Sieger aus! (Foto: Chronik)

Link

Das Essener Derby am 19.09.2010 aus RWE-Sicht bei "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs".