Dimitrios Gavrilas

Aus Wiki der Uhltras
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dimitrios Gavrilas gehört ohne Zweifel zu den Schiedsrichtern, die man nicht vergisst.

An einem für ihn und die Vereine SpVgg. Erkenschwick und ETB Schwarz-Weiß schicksalhaften Wochenende pfiff er am Samstag ein Heimspiel der SpVgg. und am Sonntag eines des ETB. Im ersten Match schoss Erkenschwick ein einwandfreies Tor mit dem Schönheitsfehler, dass der Ball am hinten offenen Tornetz wieder 'rauskam. Alle hatten das Tor gesehen, nur Dimitrios Gavrilas nicht: Er plädierte auf Abstoß. Wenn man das Erkenschwicker Publikum kennt, erahnt man, welche Szenen sich danach am Stimberg abspielten.

Am Sonntag ging es am Uhlenkrug weiter: Dimitrios Gavrilas - offenbar kein klassischer Heimschiedsrichter - verteilte sechs gelbe und drei rote Karten für den ETB. Weder Spieler noch Zuschauer wussten, warum.

Im März 2010 pfiff Gavrilas wieder ein Heimspiel des ETB. Diesmal allerdings ohne Fehl und Tadel.