ETB-Homepage

Aus Wiki der Uhltras
Version vom 13. April 2019, 20:49 Uhr von Ayatollah Choleri (Diskussion | Beiträge) (Und weg das Ding.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Satire.png

Sachverhalt

Die ETB-Homepage war ein wichtiges Medium des ETB Schwarz-Weiß, das trotz relativ geringen Alters schon auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken kann.

Geschichtliches

Die Entwicklungsstufen der ETB-Homepage kann man folgendermaßen benennen:

  • baupool: Unter Mithilfe einer externen Firma wurde die Homepage ins Leben gerufen und erfüllte zu Zeiten von Modems und ISDN jederzeit ihren Zweck.
  • PJG/AS: Eine modernisierte Homepage löste die blaue Baupoolseite ab und wurde im Großen und Ganzen positiv bewertet.
  • Professionelles: Unter der Ägide des unsäglichen Leiter Kommunikation wurden ab und an aktuelle Termine aller ETB-Mannschaften veröffentlicht. Bisweilen erschienen auch professionelle Nachrichten, die den interessierten Leser über die nächsten Schritte des ETB hin zum Champions League-Sieger informierten. Vereinzelt fand man sogar in den Seiten der Jugendabteilung Namen und Fotos von Spielern und Trainern.
    Nachdem der Leiter Kommunikation die Verlinkung zum Blog hatte löschen lassen, waren Anspruch, Objektivität und Aktualität der ETB-Homepage stark rückläufig. Der Schwerpunkt der tippfehlerbehafteten Nachrichtenverbreitung verlagerte sich zu Facebook und zu Twitter.
    Im Juli 2014 wurden die wenigen verbliebenen Inhalte der ETB-Homepage in einem revolutionären neuen Design dargeboten (s.u.).
  • Neuauflage: Am 01.08.2014 nahm eine neue Homepage ihren Betrieb auf, gleich unter zwei verschiedenen Adressen. Wenige Tage später gab es dann unter den beiden neuen Adressen gleich zwei Homepages, weitere Seiten wie "Google plus"- oder Youtube-Auftritte folgten in atemberaubender Geschwindigkeit (s.u.). Im Januar 2015 doppelte sich der Bereich ETB-Nachwuchs, neben der selten aktuellen Nachwuchsseite fand man auch auf der Vereinsseite Informationen zum Nachwuchs. Später war der Nachwuchs nur noch eine Weiterleitung.
  • sw-essen-fussball: Die Homepage des ETB lieferte das, was man suchte: Informationen zu Verein und Mannschaften, Nachrichten, Ankündigungen und Spielberichte. Diese positive Entwicklung hatte sicherlich auch mit einer gewissen Konzentration zu tun, die Aktivitäten bei "Google plus" und "Youtube" hatten im Gegensatz zu Homepage und Facebook an Stellenwert verloren. Die Phase darf nach dem nächsten Evolutionsschritt wohl als PS/AS bezeichnet werden.
  • Zukunftsträume: Bei der Vorstellung des Konzepts Regio 2 go wurde eine neue Homepage angekündigt, die - im Amateurfußball längst überfällig - bilingual an den Start gehen wird. Let`s go, ETB!
  • Realität: Nach dem Abgang des Haupttexters zeigte die ETB-Homepage von Dezember 2018 bis April 2019 keine Neuigkeiten aus dem Seniorenbereich mehr an. Ihre erneute Abschaltung kam zwar spät, aber doch konsequent.

Merkwürdiges

Die Homepages der ETB-Fußballabteilung gehörten nicht der ETB-Fußballabteilung, sondern verschiedenen (!) Instituten und Privatpersonen, wie man über die deutsche Registrierungsstelle für Domains leicht feststellen kann.

Immer aktuelles Zitat

Eine Homepage, die nicht aktuell ist, sollte man am besten gleich abschalten. (kommuniziert durch einen Leiter)

Weblinks

Homepage 2014 "GANZ ALT"

Das revolutionäre neue Homepage-Design im Juli 2014. (Screenshot: LesPaul)