FVN

Aus Wiki der Uhltras
Version vom 26. März 2012, 09:06 Uhr von LesPaul (Diskussion | Beiträge) (1 Version: Übernahme.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FVN.jpg

Hinter der Abkürzung FVN verbirgt sich der Fußballverband Niederrhein.


Sprengel

Der FVN umfasst die nordwestliche Hälfte von Nordrhein-Westfalen. Begrenzt wird sein Sprengel gegen den Fußballverband Mittelrhein im Süden durch eine Linie von Langenfeld bis Mönchengladbach, gegen den Westfälischen Fußballverband im Osten durch eine Linie von Remscheid bis Essen und im Norden durch eine von Essen nach Bocholt. Natürliche Grenze im Westen sind die Niederlande.

Aufgaben

Der FVN organisiert in seinem Sprengel als Dachverband den Senioren-Ligenbetrieb von der Verbandsliga bis in die Kreisligen. Die NRW-Liga obliegt dem WFLV; nach der Abschaffung dieser Totgeburt zugunsten der Oberliga Niederrhein im Sommer 2012 wird der FVN auch die alleinige Macht über die Spielklasse des ETB Schwarz-Weiß haben.

Im Bereich der Jugendfußballs ist der FVN für die Niederrheinligen sowie die darunter befindlichen Spielklassen verantwortlich.

Neben dem Ligenbetrieb veranstaltet der FVN auch den Niederrheinpokal. Unverständlicherweise qualifiziert sich über diesen Wettbewerb nur ein einziger Verein für den DFB-Pokal, obwohl dem FVN etwa 1.400 Clubs und unzählige Fußballer zufallen und er somit einer der bedeutendsten Verbände innerhalb des DFB ist.

Weitere wichtige Aufgaben sind die Talentförderung durch Verbandstrainer, z.B. in der Sportschule Wedau, die Ausbildung von Trainern und Schiedsrichtern.

Mitarbeiter

Hauptamtlicher Ansprechpartner des FVN in Sachen Schulfußball ist der als ETB-Legende klassifizierte Manuel Schulitz.

Rezeption

Im Gegensatz zum WFLV ist der FVN bei den ETB-Fans und anderen Fußballinterssierten durchaus wohlgelitten.

Weblink

Homepage des FVN