Fritz Buchloh

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fritz Buchloh
Buchloh Fritz III.jpg
Fotos: Chronik (3)

Fritz Buchloh ist ein ehemaliger ETB-Spieler, Deutscher Nationalspieler und ETB-Trainer. Eine Legende (*26.11.1909 +22.07.1998).

Laufbahn als Spieler

Fritz Buchloh wurde in Mülheim a.d. Ruhr geboren und spielte als Torwart beim VfB Speldorf. 1933 ging er zur Reichsakademie für Sport- und Leibesübungen nach Berlin und machte dort seinen Diplom-Sportlehrer. Nebenbei stand Buchloh in dieser Zeit auch bei Hertha BSC Berlin im Tor und hatte zwischen 1932 und 1936 insgesamt 17 Einsätze für die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft. 1938 kehrte er ins Ruhrgebiet zurück und spielte von 1938 bis 1941 für den ETB Schwarz-Weiß.

Der II. Weltkrieg, in dem Fritz Buchloh als Oberleutnant an der West- und Ostfront sowie auf Kreta eingesetzt und mit dem Eisernen Kreuz 1. Klasse ausgezeichnet wurde, beendete seine Laufbahn als Torwart.

Laufbahn als Trainer

Schon vor dem II. Weltkrieg hatte Fritz Buchloh die isländische Nationalmannschaft vertretungsweise in einer Partie als Trainer betreut. Von 1949 bis 1951 war Buchloh Verbandstrainer beim Fußballverband Niederrhein. Von Juli 1952 bis Juni 1954 trainierte er den ETB. Danach war er Gründungsmitglied und Jahrzente lang Schatzmeister beim Bund Deutscher Fußball-Lehrer.

Galerie

Fritz Buchloh im Trikot der Nationalmannschaft (ganz rechts).
Ein sicherer Rückhalt für jede Mannschaft.