Gerd Zewe

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zewe Gerd.jpg
(Foto: Chronik)

Gerd Zewe arbeitete von Januar 1993 bis zum März 1993 als Trainer am Uhlenkrug.

Lebenslauf

1969/70 spielte Gerd Zewe in der Regionalliga Südwest für Borussia Neunkirchen und ging dann 1972 zum neuen Bundesligisten Fortuna Düsseldorf. Dort blieb er bis 1987. Mit Düsseldorf errang er 1979 den DFB-Pokalsieg und kam anschließend bis in das Endspiel um den Europapokal der Pokalsieger, das gegen den FC Barcelona knapp mit 3:4 verloren wurde.

Im Januar 1993 kam Gerd Zewe für den entlassenen Heiko Mertes an den Uhlenkrug, konnte aber von Anfang an nicht als Trainer überzeugen. Die Mannschaft rutschte ins untere Tabellendreittel und hielt sich dort mehr schlecht als recht. Als dann im März 1993 ein Abstiegsplatz eingenommen wurde, entließ man Gerd Zewe. "Fitti" Wessendorf übernahm als Interimstrainer und erreichte noch den Klassenerhalt.

Neben dem ETB trainierte Gerd Zewe noch Union Solingen, SC Kapellen-Erft und den 1. FC Viersen.