Hannes Wolf

Aus Wiki der Uhltras
Version vom 28. Juni 2018, 19:47 Uhr von Ayatollah Choleri (Diskussion | Beiträge) (Update.)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehemaliger ETB-Spieler, Erfolgstrainer im Deutschen Nachwuchsfußball und zuletzt Cheftrainer des VfB Stuttgart (*15.04.1981)

Spieler

Hannes Wolf, der aus Iserlohn stammt, wurde u.a. in der Jugend von Borussia Dortmund zum Stürmer ausgebildet. Über den TuS Iserlohn und die Amateure des 1. FC Nürnberg wechselte Hannes Wolf zur Saison 2004/2005 an den Uhlenkrug (siehe auch Kurioses).

Unter dem damaligen ETB-Trainer Klaus Täuber bekam Hannes Wolf die Nummer 9 und den Auftrag, gemeinsam mit Sascha Wolf, Mike Möllensiep und den Nachwuchsspielern Sascha Mölders und Björn Strübing die ETB-Torfabrik auf Hochtouren zu bringen. Leider wollte weder aus dem erhofften Aufstieg aus der Oberliga Nordrhein noch aus Hannes Wolfs ETB-Karriere etwas werden: Wolf verletzte sich schwer und hatte nur nur einen einzigen Liga-Einsatz beim 3:1-Heimsieg über den MSV Duisburg II.

Bemerkenswerter als die aus diesem Einsatz resultierenden zwei Minuten ETB-Spielzeit und der Teilnahme am Kreispokal-Finalsieg gegen den SV Kupferdreh war Hannes Wolfs sonniges Gemüt: Obwohl permanent an Krücken gehend, hatte er immer ein Lächeln auf den Lippen und wechselte manch nettes Wort mit den besorgten ETB-Fans.

Trainer

Nachdem Hannes Wolfs Vertrag beim ETB noch unter der Saison aufgelöst und sein Platz mit Sergiy Tytarchuk neu besetzt worden war, schloss er sich dem ASC 09 Dortmund an. In Aplerbeck war Wolf fortan Spielertrainer und führte den Club aus der Bezirks- bis in die Westfalenliga. 2010 wurde der BVB 09 Dortmund auf seinen höchst erfolgreichen Ex-Spieler aufmerksam und verpflichtete den studierten Fußball-Lehrer als Co-Trainer für die Reserve. Ab 2011 betreute Hannes Wolf hauptamtlich die U17-Junioren, die in der Bundesliga West starten. 2014 und 2015 gewann er mit den Schwarz-Gelben die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft. Später war Wolf beim BVB für die U19-Junioren zuständig, wo er seine Erfolgsbilanz ausbauen konnte: 2016 folgte mit den A-Junioren der dritte Meistertitel in Serie.

Am Abend des 20.09.2016 gab Zweitligist VfB Stuttgart die Verpflichtung von Hannes Wolf als Cheftrainer für seine Profimannschaft bekannt. Auch im Schwabenländle konnte Wolf seine Erfolgsserie nahtlos fortsetzen und errang letztlich souverän die Meisterschaft in der 2. Bundesliga. Nachdem sich im Winter der Folgesaison eine kleine Negativserie eingestellt hatte, wurde Hannes Wolf am 28.01.2018 vorzeitig von seinen Pflichten entbunden. Auf einem Abstiegsplatz stand der VfB Stuttgart zu diesem Zeitpunkt nicht.

Hannes Wolf wurde vom DFB anschließend zum Trainer des Jahres 2017 gekürt.

TV-Experte

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland fungierte Hannes Wolf als TV-Experte bei der ARD. Anders als die DFB-Auswahl wusste Wolf sehr wohl zu gefallen und lieferte in gewohnt sympathischer Art kompetente Analysen.

Kurioses

Um die Verpflichtung von Hannes Wolf durch den ETB ranken sich wilde Gerüchte: Angeblich haben Spieler des ETB II am Strand von Mallorca den Kontakt hergestellt. Es würde für die Fachkompetenz der ETB II-Akteure sprechen.

Galerie

Hannes Wolf (rechts) als Trainer der BVB U17, 01.09.2013. (Foto: LesPaul)