Hubertusburg

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Traditionsreicher Radsport- und Fußballplatz in Essen-Huttrop.

Historie

Zwischen 1900 und 1902 durfte der ETB Schwarz-Weiß in Absprache mit dem ESV 99 das Spielfeld an der Hubertusburg mitbenutzen. Weitere Plätze, die sich die damals wichtigsten Essener Fußballvereine teilten, waren der Platz am Haumannshof und die Kuhweide von Bauer Lindeken.

Am 21.03.1926 trat der ETB nochmals zu einem Heimspiel an der Hubertusburg an: Die Spvg. Hagen 11 wurde mit 7:2 geschlagen.

Ausblick

Der erste Ground, auf dem der ETB die alleinige Hoheit hatte, war anschließend der Platz in Stoppenberg.

aktueller ETB-Bezug

Neuerdings wird die Anlage für die Kreispokalfinalspiele der Nachwuchsmannschaften genutzt und ist somit zu einem Hort des Erfolgs für die Jugendabteilung geworden.