Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Lameck

187 Bytes hinzugefügt, 12:57, 18. Okt. 2016
K
Laufbahn
== Laufbahn ==
Michael Lameck, besser bekannt unter seinem Spitznamen ''Ata'', begann erst im Alter von 17 Jahren mit dem Fußballspielen. 1969 kam 1969 er - genau wie 14 Jahre zuvor die [[ETB-Legende]] [[Karl-Heinz Mozin|Kalla Mozin]] - von TuS 81 an den [[Uhlenkrug]] und debütierte unter Trainer [[Horst Witzler]] in der Regionalliga. Seine ersten beiden Jahre blieb Ata Lameck vorwiegend Reservist, Stammspieler wurde er erst in seinem letzten ETB-Jahr 1971/72. Insgesamt lief Ata Lameck 73mal , vorwiegend als Außenstürmer, für die Schwarz-Weißen auf und erzielte 15 Tore.
Gemeinsam mit Trainer [[Heinz Höher]] und Mitspieler [[Reinhard Majgl]] wechselte Lameck 1972 zum [[VfL Bochum]], wo er seinen Beruf als Fernmeldetechniker aufgab, zum linken Verteidiger umschulte, 16 Jahre lang mit beeindruckender Konstanz in der Verteidigung spielte und zu einer, vielleicht sogar zu ''der'' VfL-Ikone schlechthin wurde. 518 Spiele in der 1.Bundesliga mit 38 Toren, zwei Teilnahmen am [[DFB-Pokal]]-Finale, zwei U23- und neun B-[[Deutscher Nationalspieler|Länderspiele]] sprechen eine deutliche Sprache: Ata Lameck ist ein ganz Großer des Ruhrgebietsfußballs.
Seit 2009 ist Ata Lameck Ehrenmitglied des [[VfL Bochum]]. Der [[ETB Schwarz-Weiß]] hat ihn dagegen völlig vergessen.

Navigationsmenü