Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Manfred Rummel

4 Bytes entfernt, 18:38, 18. Feb. 2017
K
Spieler: Toter Link.
== Spieler ==
Manfred Rummel begann seine Fußball-Karriere beim damaligen Bezirksligisten FSV Kettwig, wo er Torschützenkönig der Bezirksliga wurde. 1958 wechselte er zum ETB in die 2. Liga West und schaffte mit diesem den [[Aufstieg]] in die [[Oberliga West]] auf. 1959 gehörte er auch zur legendären [[DFB-Pokalsieg 1959|Pokalsiegermannschaft]]; seine insgesamt sechs Tore (in jeder Runde deren zwei) trugen maßgeblich zum Titelgewinn bei. 1959 erlebte Rummel allerdings auch den Abstieg aus der Oberliga, dem der Wiederaufstieg folgte - es sollte der bis heute letzte Aufstieg in der Vereinsgeschichte sein.
Als der ETB die Qualifikation zur neu gegründeten Bundesliga verpasst hatte, wechselte Manfred Rummel 1963 zum Bundesligisten Preußen Münster. Nach deren Abstieg schloß er sich in der Saison 1964/65 dem 1. FC Kaiserslautern an. Zur Saison 1967 wechselte Rummel dann in die US-Profiliga NASL zu den Pittsburgh Phantoms; 1968 ging es für ein weiteres Jahr zu den Kansas City Spurs.

Navigationsmenü