Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kamil Bednarski

192 Bytes hinzugefügt, 11:39, 26. Feb. 2019
Update.
Am 22.12.2012 gab [[Regionalliga|Regionalligist]] VfB Hüls die Verpflichtung Bednarskis bekannt, am 30.01.2013 schoss Kamil Bednarski gleich in seinem ersten [[Regionalliga]]-Spiel das Siegtor für die Jungs vom Badeweiher; Anfang April hatte er dann maßgeblichen Anteil an einer derben 5:0-Packung für [[Rot-Weiss Essen]]. Von 2013 bis 2016 trat Bednarski dann für den klassengleichen SC Wiedenbrück an, der ihm anfangs "echtes ETB-Profi-Feeling" ermöglichte (Bilanz nach vierzehn Spielen: Null Siege, letzter Platz - Erinnerungen an die Spielzeit 1977/78 lagen nah), am Schluss aber zu einer festen Größe in der Regionalliga West wurde. Kamil Bednarski selbst avancierte in Wiedenbrück zum Torjäger und schaffte es am Ende der Saison 2015/16 mit 19 Treffern auf den zweiten Platz der Torschützenliste.
Zur neuen Saison 2016/17 sicherte sich [[Rot-Weiss Essen]] die Dienste von Kamil Bednarski, der sich mit einem Tor gegen die [[Auf-Asche-Top-Elf]] gleich prächtig einführte. Beim 23:0 über die Stadtauswahl von Kalkar erzielte Bednarski wenig später sogar sechs Treffer in einem Spiel. Im Mai 2017 stand bei der Abstimmung zum "Tor des Monats" ein ''Traumtor'' (siehe Weblink 1) zur Wahl, das Bednarski im Regionalliga-Spiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln gelungen war. Im Anschluss an eine enttäuschende Saison 2017/2018 verließ Kamil Bednarski [[RWE]] und wechselte zum Erzrivalen Wuppertaler SV. Dort fand er allerdings kaum Berücksichtigung und nutzte die erstbeste Gelegenheit - der WSV hatte zum Jahreswechsel 2018/2019 finanzielle Probleme -, um zum SC Wiedenbrück zurückzukehren.
== Trivia ==
1.666
Bearbeitungen

Navigationsmenü