Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Yasar Kurt

Keine Änderung der Größe, 00:52, 3. Nov. 2019
K
keine Bearbeitungszusammenfassung
Ehemaliger [[ETB-Spieler]] und [[ETB-Spieler des Jahres]] 1997/98 (*27.03.1974).
Der turko-germanische Abwehrstratege Yasar Kurt machte seine ersten Schritte als Seniorenspieler bei Fortuna Düsseldorf II. 1997 wechselte er vom Rheinufer an den [[Uhlenkrug]]. Yasar Kurt stand in allen 30 Spielen dieser [[Oberliga Nordrhein]]-Saison 90 Minuten auf dem Platz, schoss zwei Tore und machte sich so unverzichtbar, dass er am Ende zum [[ETB-Spieler des Jahres]] gewählt wurde. Für die folgende Saison vereinbarte er mit [[Heinz Hofer]] per Handschlag eine Verkängerung Verlängerung seines Kontraktes, nur um (genau wie [[Michael Lusch]]) einen Tag später bei [[Rot-Weiss Essen]] anzuheuern.
Für den Lokalrivalen spielte er 27mal, wobei ihm drei Treffer gelangen. Von 1999 bis 2001 lief Yasar Kurt für den Wuppertaler SV auf und wurde dort genau wie mit [[RWE]] Meister der [[Oberliga Nordrhein]]. Wegen einer Ligenreform glückte der Aufstieg allerdings nicht. Über Germania Ratingen kam Yasar Kurt 2002 zum [[VfB Speldorf]], den er aus der Verbands- in die Oberliga führte. Nach fünf Jahren im Mülheim folgten noch sechs Monate beim SC Kapellen-Erft. Anschließend wechselte Kurt zum Bezirksligisten SG Kaarst (2009-2011), zum Landesligisten TuSpo Richrath (2011/12) und zum A-Kreisligisten SV DITIB Solingen (2014/15).

Navigationsmenü