WDFV: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Uhltras
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (LesPaul verschob die Seite WFLV nach WDFV: Der Verband hat sich 2016 umbenannt - die Uhltras kriegen echt gar nix mit...)
(Updates.)
Zeile 2: Zeile 2:
 
== Begriffserklärung ==
 
== Begriffserklärung ==
  
Der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletik-Verband. Er umfasst den [[FVN]], den Fußballverband Mittelrhein, den Westfälischen Fußballverband sowie die jeweiligen Leichtathletikverbände, die er koordiniert.
+
Der Westdeutsche Fußballverband. Er umfasst den [[FVN]], den Fußballverband Mittelrhein und den Westfälischen Fußballverband, die er koordiniert. Von 2002 bis 2016 gehörte auch der Leichtathletik-Verband Nordrhein zum WDFV, der in dieser Zeit unter dem Namen ''Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV)'' sein Unwesen trieb.
  
== Aufgaben und Rezeption ==
+
== Aufgaben ==
  
Der WFLV ist zuständig für die [[NRW-Liga]] und die nordrhein-westfälischen Jugend-Regionalligen. Er bestach vor allem bei der [[NRW-Liga]] durch ein schier unerschöpfliches Reservoir an kuriosen Ideen zur Organisation des Spielbetriebs. Im März 2012 brachte der Trainer des KFC Uerdingen, [[Jörg Jung]], den Unmut aller Fans und Aktiven über die kuriose [[Aufstieg|Aufstiegsregelung]] auf den Punkt: "Das habe ich ja noch nie gehört. Die Herren müssen etwas genommen haben, als sie die Beschlüsse trafen." ([[Reviersport]])
+
Der WDFV ist zuständig für die [[Regionalliga|Regionalliga West]] und die nordrhein-westfälischen Jugend-Regionalligen.
 +
 
 +
== Historisches und Rezeption ==
 +
 
 +
Der WFLV bestach vor allem bei der [[NRW-Liga]] durch ein schier unerschöpfliches Reservoir an kuriosen Ideen zur Organisation des Spielbetriebs. Im März 2012 brachte der Trainer des KFC Uerdingen, [[Jörg Jung]], den Unmut aller Fans und Aktiven über die kuriose [[Aufstieg|Aufstiegsregelung]] auf den Punkt: "Das habe ich ja noch nie gehört. Die Herren müssen etwas genommen haben, als sie die Beschlüsse trafen." ([[Reviersport]])
  
 
Didi Schacht, Trainer von Bergisch Gladbach 09, mäkelte ebenfalls an der Relegation herum. Da dieser im Gegensatz zu [[Jörg Jung]] zum Zeitpunkt der Auslosung noch im Amt war, bekam Schacht vor der versammelten Weltpresse von Verbandsboss Korfmacher exclusiv sein Fett weg: "[Es qualifizierten sich blablabla] und, was viele bedauern, nicht [[ETB|Schwarz-Weiß Essen]], sondern Bergisch Gladbach."
 
Didi Schacht, Trainer von Bergisch Gladbach 09, mäkelte ebenfalls an der Relegation herum. Da dieser im Gegensatz zu [[Jörg Jung]] zum Zeitpunkt der Auslosung noch im Amt war, bekam Schacht vor der versammelten Weltpresse von Verbandsboss Korfmacher exclusiv sein Fett weg: "[Es qualifizierten sich blablabla] und, was viele bedauern, nicht [[ETB|Schwarz-Weiß Essen]], sondern Bergisch Gladbach."
Zeile 12: Zeile 16:
 
Hätte der WFLV wirklich den ETB als Aufsteiger haben wollen, hätte es da freilich Möglichkeiten gegeben (Qualifikation über die ewige Tabelle der [[NRW-Liga]])...
 
Hätte der WFLV wirklich den ETB als Aufsteiger haben wollen, hätte es da freilich Möglichkeiten gegeben (Qualifikation über die ewige Tabelle der [[NRW-Liga]])...
  
== Kosename ==
+
== Historischer Kosename ==
  
 
WFLV - Totengräber der Amateure
 
WFLV - Totengräber der Amateure
 +
 +
== Weblink ==
 +
 +
* [http://www.wdfv.de/ Homepage]
  
 
== Galerie ==
 
== Galerie ==

Version vom 15. Juni 2019, 08:31 Uhr

Satire.png

Begriffserklärung

Der Westdeutsche Fußballverband. Er umfasst den FVN, den Fußballverband Mittelrhein und den Westfälischen Fußballverband, die er koordiniert. Von 2002 bis 2016 gehörte auch der Leichtathletik-Verband Nordrhein zum WDFV, der in dieser Zeit unter dem Namen Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) sein Unwesen trieb.

Aufgaben

Der WDFV ist zuständig für die Regionalliga West und die nordrhein-westfälischen Jugend-Regionalligen.

Historisches und Rezeption

Der WFLV bestach vor allem bei der NRW-Liga durch ein schier unerschöpfliches Reservoir an kuriosen Ideen zur Organisation des Spielbetriebs. Im März 2012 brachte der Trainer des KFC Uerdingen, Jörg Jung, den Unmut aller Fans und Aktiven über die kuriose Aufstiegsregelung auf den Punkt: "Das habe ich ja noch nie gehört. Die Herren müssen etwas genommen haben, als sie die Beschlüsse trafen." (Reviersport)

Didi Schacht, Trainer von Bergisch Gladbach 09, mäkelte ebenfalls an der Relegation herum. Da dieser im Gegensatz zu Jörg Jung zum Zeitpunkt der Auslosung noch im Amt war, bekam Schacht vor der versammelten Weltpresse von Verbandsboss Korfmacher exclusiv sein Fett weg: "[Es qualifizierten sich blablabla] und, was viele bedauern, nicht Schwarz-Weiß Essen, sondern Bergisch Gladbach."

Hätte der WFLV wirklich den ETB als Aufsteiger haben wollen, hätte es da freilich Möglichkeiten gegeben (Qualifikation über die ewige Tabelle der NRW-Liga)...

Historischer Kosename

WFLV - Totengräber der Amateure

Weblink

Galerie

Würdigung des WFLV beim NRW-Liga-Spiel VfB Hüls - ETB 1:1 am 01.06.2009. (Foto: LesPaul)