Faninitiative Regionalliga

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Zuge der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft nach Deutschland musste das Jahr 2006 landauf, landab für allerlei Firlefanz herhalten. Beim ETB Schwarz-Weiß hieß das die Erfindung von WIR 2006. WIR ist dabei als Akronym zu verstehen und bedeutet eigentlich Werbeinitiative Regionalliga. Schlicht gesagt wollte der Verein über Sponsoren Geld für einen Aufstieg in die Regionalliga requirieren. Dass es zu diesem Aufstieg nicht kam und wahrscheinlich auch niemals kommen wird, muss an dieser Stelle nicht ausgeführt werden.

Wichtiger ist, dass auch die ETB-Fans nicht tatenlos bleiben wollten und ihrerseits in der FIR (Faninitiative Regionalliga) Geld sammelten. Geplante Verwendungszwecke waren laut Homepage von Tonis Buben:

  • die Erhöhung des ETB-Etats
  • die Verpflichtung neuer Spieler
  • Lobbyarbeit
  • das Aufgreifen der allgemeinen Aufbruchstimmung Raus aus der Oberliga!.

Letztendlich wurde mit den Spendengeldern die Verpflichtung von Sascha Wolf ermöglicht und somit in der Tat um ein Haar der Weg in die Regionalliga geebnet.

Nachfolger der Faninitiative Regionalliga wurden die zeitlich unbegrenzt konzipierte 100-Freunde-Wand und, im Juli 2017, das Projekt Regio 2 go.