Albert Bollmann

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehemaliger ETB-Spieler und Vereinslegende (*05.10.1889 +26.01.1959).

Albert Bollmann war der erste Nationalspieler des ETB Schwarz-Weiß. Am 05.04.1914 spielte er beim Freundschaftsspiel des Deutschen Reiches in Amsterdam als rechter Läufer gegen die Auswahl der Niederlande (4:4 (1:0)). Durch den Ausbruch des I.Weltkriegs wurden in den nächsten sechs Jahren keine weiteren Länderspiele ausgetragen, sodass es bei diesem einen Einsatz Albert Bollmanns blieb.

Nach dem Krieg schloss sich der gebürtige Bochumer Albert Bollmann dem heimischen TuS 08, einem Vorläufer des VfL, an. Im Anschluss an seine aktive Laufbahn arbeitete er dann für die SpVgg.Röhlinghausen 1913 als Fußballobmann und für den 1938 neu aufgestellten VfL Bochum als Vertreter im Spielausschuss.

Teile des Nachlasses von Albert Bollmann sind mittlerweile dem ETB-Fanclub SWR e.V. zur Verfügung gestellt worden. Die sogenannte Sammlung Bollmann, bestehend aus zahllosen Original-Fotographien und historisch wertvollen Dokumenten aus den ersten Jahrzehnten des 20.Jahrhunderts, wird derzeit gesichtet und bearbeitet.

Galerie

Team10.JPG