Gabriel Czajor

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehemaliger ETB-Spieler (*27.03.1986)

Gabriel Czajor spielte in der Saison 2009/2010 für den ETB Schwarz-Weiß fünfzehnmal in der NRW-Liga, wobei ihm beim 1:1 gegen Fortuna Köln in der Nachspielzeit ein wichtiges Tor gelang. Trainer Dirk Helmig setzte den bei Fortuna Düsseldorf ausgebildeten und von Union Solingen an den Uhlenkrug gewechselten Deutsch-Polen vorwiegend im offensiven Mittelfeld und Angriff ein, wo es Czajor - auch aufgrund eines Knorpelschadens im Knie - aber nicht gelang, einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.

Nach nur einer Spielzeit verließ Gabriel Czajor den ETB wieder und schloss sich dem SC Kapellen-Erft an. Weitere Stationen wurden die Sportfreunde Baumberg, TuSpo Richrath, TuS Bösinghoven und SG Benrath-Hassels.

Erfolge

  • Am 27.05.2006 spielte Gabriel Czajor fünf Minuten für die erste Mannschaft von Fortuna Düsseldorf in der Regionalliga Nord. F95 schlug Holstein Kiel durch Tore von 'Lumpi' Lambertz (2) und Marcus Feinbier mit 3:0.
  • Am 19.05.2010 gewann Gabriel Czajor mit dem ETB Schwarz-Weiß den Niederrheinpokal, musste dabei aber tatenlos zusehen. Beim Viertelfinale in Velbert sowie dem Halbfinale gegen Kleve (Tor zum 4:1) hatte er allerdings in der Startformation gestanden, sodass er sich berechtigterweise als Pokalsieger ansehen darf.

Galerie

Zu wendig für die Westfalen: Gabriel Czajor im Spiel gegen Sprockhövel, 2010. (Bild: Foto-Frank)