Ozan Yilmaz

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ozan Yilmaz (* 01.02.1988) ist ein ehemaliger ETB-Spieler und Derbytorschütze mit der deutschen und der türkischen Staatsbürgerschaft. Für die türkische U20-Nationalmannschaft absolvierte er drei Länderspiele.

Von seinem Jugendverein SG Wattenscheid 09 kam Ozan Yilmaz im Sommer 2009 an den Uhlenkrug, wo er als defensivstarker Sechser, der aber gefühlt zwei Drittel der selbsteroberten Bälle wieder zum Gegner beförderte, von sich reden machen konnte. Ganz im Gegensatz zu seinen bärenstarken Defensiv- und ausbaufähigen Offensivleistungen stand sein Tor zum 0:2 am 19.05.2010 im Finale des Diebels-Niederrheinpokal 2010 bei Rot-Weiss Essen.

2011 schloss sich Ozan Yilmaz dem Regionalligisten Fortuna Köln an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gehörte der sympathische Derbytorschütze bald zur Startaufstellung der Domstädter und schaffte 2014 den Aufstieg in die 3. Bundesliga. Nach einem schweren Autounfall im Oktober 2013 mußte Yilmaz eine Zwangspause bis zum Mai 2015 einlegen, kam aber immerhin noch in zwei Drittligaspielen der Saison 2014/2015 zum Einsatz. Nach der Spielzeit 2015/2016, in der er elf Mal für sein Team in der Meisterschaft auflief, schloß er sich dem Regionalligisten SG Wattenscheid 09 an und kehrte damit zu seinen Wurzeln zurück. Seit dem 01.02.2017 steht Yilmaz bei der SpVgg. Erkenschwick unter Vertrag.

Weblink

Artikel im Kölnner Stadtanzeiger, 02/2014