SuS Niederbonsfeld

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kohlenstraße
Kohlenstraße.jpg
Im Dezember 2012.

(Foto: Leiter Nörgel)

Daten
Eigentümer: Stadt Hattingen
Letzter Umbau: 2011
Maximale Kapazität: reicht wohl nicht für alle Bonsfelder
Bodenbelag: Kunstrasen
Besonderheit: Gleisanschluss
Nutzer: SuS Niederbonsfeld

SuS Niederbonsfeld ist ein 1936 gegründeter Fußballverein aus Hattingen. Da Niederbonsfeld genau wie der benachbarte Stadtteil Niederwenigern formell zwar in Westfalen liegt, vom restlichen Teil der Stadt Hattingen aber durch bewaldete Hügel getrennt und traditionell eher mit dem rheinischen Essen verbunden ist, spielt SuS unter der Ägide des FVN, Kreis Essen Süd/Ost.

Erfolge

Durch diese besondere geographische Lage bedingt konnte SuS Niederbonsfeld in seiner Historie in gleich zwei Städten Erfolge verbuchen. So wurde der Verein sechsmal Hattinger Stadtmeister, dreimal Hattinger Hallenmeister und erreichte 1996/97 den dritten Platz in der Finalrunde zur Essener Hallenmeisterschaft.

Im regulären Ligenbetrieb ist SuS Niederbonsfeld seit Jahren in der Bezirks- und Kreisliga A beheimatet. Gleich zweimal nahmen die ambitionierten Blau-Weißen sogar an der Aufstiegsrelegation zur Landesliga teil, scheiterten dort aber. Nach dem letzten Abstieg in die Kreisliga A im Jahr 2009 legte der beim ETB als Wunderstürmer bekannte Volker Knappheide sein Traineramt an der Kohlenstraße nieder.

ETB-Bezug

Die Wege von SuS Niederbonsfeld und ETB Schwarz-Weiß kreuzten sich somit meist nur im Bereich des ETB II; der Schreiber dieser Zeilen erinnert sich aber auch an ein Duell mit der Ersten im Kreispokal 1999/2000.

Kurioses

  • Anders als der ETB Schwarz-Weiß machte SuS Niederbonsfeld 2012 dadurch von sich reden, dass der Club dem aufstrebenden FC Kray mächtig Paroli bot: Bei einem Spiel der Krayer Reserve gegen Niederbonsfeld in der Kreisliga A verletzte sich ein Krayer Spieler schwer. Nach einer längeren Unterbrechung wollte der FC Kray die Partie nicht mehr fortsetzen, Niederbonsfeld dagegen schon. Entsprechend den Statuten des Fußballverbandes wurde SuS Niederbonsfeld der Sieg zugesprochen, was dem FC Kray gar nicht passte. Das Urteil wurde angefochten, über SuS Niederbonsfeld medial Schmutz ausgekübelt; zuletzt sahen sich Fans des FC Kray sogar dazu berufen, bei Spielen der Hattinger aufzukreuzen und für dicke Luft zu sorgen. Auch wenn SuS Niederbonsfeld unter moralischen Aspekten sicher nicht richtig gehandelt hat, trugen die Vorgänge doch in erster Linie dazu bei, die Führung des FC Kray in weiteren Misskredit zu bringen.
  • Bei Familienfest am 21.06.2014 veranstaltet SuS Niederbonsfeld die "Mutter aller Derbys": Tippelstraße gegen Winzermarkstraße.

Berühmte ehemalige Angestellte

Knappheide, Volker

Weitere Sportarten

Seit 1990 gibt es eine Hallensport-Abteilung bei SuS Niederbonsfeld. Angeboten werden Gymnastik, Turnen und Badminton. Die dem Kunstrasenplatz benachbarte Reitanlage hat mit dem Verein dagegen nichts zu tun.

Internetauftritt

Homepage

Fanforum