Kreispokal

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kreispokal ist die unterste Ebene des DFB-Pokals. Über einen Erfolg im Kreispokal können sich Amateuvereine zunächst für den Verbandspokal qualifizieren. Ein Erfolg in diesem Wettbewerb wiederum garantiert hohe Einnahmen durch das Startrecht in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals.

Der ETB Schwarz-Weiß musste sich jahrelang durch den Kreispokal des Fußballkreises Essen Südost quälen. In der Regel wurde der Wettbewerb gewonnen, doch auch blamable Niederlagen, z.B. gegen den SV Burgaltendorf sind den ETB-Fans in bleibender Erinnerung. Seit der Umstrukturierung des Niederrheinpokals zur Spielzeit 2011/12 braucht sich der ETB nicht mehr über den Kreispokal zu qualifizieren, muss dafür aber eine zusätzliche Runde auf Verbandsebene bestreiten.

Galerie

Ein Teil der Mannschaft, die sich 2009 auf der BSA Überruhr gegen den SV Byfang mit 3:0 durchsetzen konnte:

stehend v.l.: Physiotherapeut Dirk Wallbaum, Herolind Vladi, Philip Penders, Denis Dluhosch, Björn Grallert, Ayman Issa, Betreuer Siggi, Heinrich Losing.
hockend v.l.: Sascha Höhle, Christopher Ditterle, Julian Haase, Charly Mumcu. (Foto: LesPaul)