Toni Pointinger

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vita

Toni Pointinger war nach Dieter Bierbaum und Winnie Weiss der dritte Manager der ETB-Fußballabteilung: Von Oktober 1992 bis Mitte 2011 war Pointinger (mit-)verantwortlich für das Wohl und Wehe der schwarz-weißen Kicker.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Beim Amtsantritt des Oberstabsfeldwebels a.D. kickte der ETB in der drittklassigen Oberliga Nordrhein. Unter dem Management des passionierten Tennisspielers rutschte der Verein - ohne de facto jemals aus der Oberliga abgestiegen zu sein - in die fünftklassige NRW-Liga ab; zweimal scheiterte man nur um einen Punkt an der Qualifikation für die Regionalliga.
  • Pointinger erlebte in seiner Amtszeit fünfzehn ETB-Trainer.
  • Toni Pointinger war einer der unermüdlichen Befürworter der NRW-Liga, was bei seinen Funktionärskollegen an Nord- und Niederrhein bis heute unvergessen ist.
  • Pointingers Amtszeit beim ETB endete im Sommer 2011. Am 15.06.2012 übernahm er - bis zum 18.03.2014 - das Amt des Organisationsleiters beim vorübergehenden Konkurrenten FC Kray.

Trivia

  • Der damalige ETB-Akteur Sunay Acar hat Toni Pointinger als Kümmerer geadelt: Klicken
  • Die leider in Rente gegangene Forums-Legende Leo hat Toni Pointinger als Tombola-Toni geadelt, nachdem der Manager zum wiederholten Mal auf die Idee gekommen war, dem Zuschauerschwund am Uhlenkrug durch eine Tombola - Hauptgewinn: Eine Reise nach Bodenmais - entgegenzuwirken.
NRZ-Interview mit Toni Pointinger nach dessen Amtsantritt