Stephan Urbainski

Aus Wiki der Uhltras
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehemaliger ETB-Spieler (*20.05.1975)

Stephan Urbainski kommt aus Marl. Bevor er 2007 zum ETB Schwarz-Weiß wechselte, spielte der Innenverteidiger für die STV Horst-Emscher, SG Wattenscheid 09 und Westfalia Herne. Am Uhlenkrug lief Urbainski unter Frank Kontny und Fred Bockholt zehnmal für die Schwarz-Weißen in der Oberliga Nordrhein auf, davon nur dreimal über die volle Distanz.

Nach nur einer Spielzeit und dem verpassten Regionalliga-Aufstieg ging Stephan Urbainski gemeinsam mit Markus Katriniok zum SV Zweckel. Weitere Vereine wurden der SC Hassel und VfB Kirchhellen.

Trivia

Stephan Urbainskis größter sportlicher Traum ist, dass der FC Schalke 04 einmal Deutscher Meister wird (Beleg).

Galerie

Stephan Urbainski (roter Punkt). Links neben ihm Akpo, rechts Thomas Puschmann, Thomas Rietz und Tom Schikora. (Foto: LesPaul)