Hassine Refai

Aus Wiki der Uhltras
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hassine Refai (*30.07.1999) ist ein aktueller ETB-Spieler.

Aus Tunesien kam Hassine Refai 2015 nach Deutschland, wo er zunächst für die B-Jugend des BV 04 Düsseldorf am Ball war. Als A-Junior spielte Refai für Fortuna Düsseldorf und Fortuna Köln jeweils in der Bundesliga. Parallel durchlief er die tunesischen Jugend-Nationalmannschaften bis zur U20, mit der er 2018 Afrikameister wurde.

Im Seniorenbereich kam Hassine Refai 2019 nach einer langwierigen Verletzung elfmal für die Spvg Schonnebeck 1910 in der Oberliga Niederrhein zum Einsatz, bevor er zu Rot-Weiß Erfurt und anschließend zum Wuppertaler SV wechselte.

Zur Saison 2021/2022 schloss sich Hassine Refai dem ETB Schwarz-Weiß an. Obwohl Defensivspieler, glückte Refai gleich in seinem ersten Spiel (damals noch als Gastspieler) ein Tor zum 6:0-Testspielsieg bei der DJK VfB Frohnhausen. Mit diesem Debüttreffer reiht sich Hassine Refai ein in eine illustre Liste von meist unvergessenen Recken wie...