Bünyamin Sahin

Aus Das Wiki der Uhltras
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bünyamin Şahin (*01.12.1999) war einer der treuesten ETB-Spieler und in puncto Vereinseintritt bis 2024 der dienstälteste Schwarz-Weiße (cf. Erik May, Paul Voß und Dr. Sebastian Michalsky).

Jugend[Bearbeiten]

Der gebürtige Essener begann bereits im Alter von zwei Jahren mit dem Fußballspielen und schloss sich zunächst den Sportfreunden 07 an. Bereits zur U12 wechselte Bünyamin Şahin erstmals zum ETB Schwarz-Weiß, dessen Jugendabteilung er - von einem kurzen Intermezzo bei Rot-Weiss Essen abgesehen - seitdem erfolgreich und bis zur U19 durchlief.

Senioren[Bearbeiten]

Saison Spiele Tore R/GR
17/18 8 0 0/0
18/19 17 1 1/1
19/20 15 0 0/0
20/21 10 1 0/0
21/22 23 1 1/0
22/23 33 3 0/0
23/24 18 0 0/0

Erstmals für die Herrenmannschaft spielte Bünyamin Şahin am 23.11.2017, als der ETB zu einem Testspiel bei TuS 05 Sinsen antrat. Şahin traf gleich bei seinem Debüt und steuerte in der Schlussminute mit einem Traumtor in den Winkel den Siegtreffer zum 3:2 bei. Nachdem der A-Junior die gesamte Vorbereitung mit Manfred Wölpper und dessen Kader absolviert hatte, erhielt er Anfang 2018 einen Vertrag für die Oberliga Niederrhein, wo er als linker Verteidiger, Linksaußen (bei Aufbietung einer Dreierkette) oder auf der Sechserposition zum Einsatz kam.

Sein bislang bestes Spiel gelang Şahin nach Ansicht der Redaktion am 17.11.2019 beim 3:0 in Hilden, als er jegliche Angriffsbemühungen des VfB 03 kompromisslos unterband und einen ganzen Sack voller Spielbälle des Angstgegners auf den Parkplatz beförderte. Ein weiteres Highlight: Als sicherer Penaltyschütze eröffnete Bünyamin Şahin im Pokalderby 2022 das Elfmeterschießen gegen Rot-Weiss Essen und brachte den ETB routiniert mit 4:3 in Führung.

In der Saison 2023/2024 kam Bünyamin Şahin leider nicht mehr über eine Reservistenrolle hinaus, sodass der Abschied vom Uhlenkrug nicht wirklich überraschend kam. Bei seiner Einwechslung am letzten Spieltag bildeten seine Mitspieler und die des 1. FC Kleve ein Spalier zu Ehren des Langgedienten, der auch die Kapitänsbinde von Frederik Lach übernahm.

Şahins ETB-Oberligastatistik weist final 124 Spiele und sechs Tore aus; er wurde dreimal vom Platz gestellt.

In der Spielzeit 2024/2025 wird er für den Landesligisten ESC Rellinghausen auflaufen, wo er auf ehemalige Mitspieler wie Erik May, Edisher Ugrekhelidze oder Fabrice Haller trifft und bei Trainer Sascha Behnke in besten Händen ist.

Besonderes[Bearbeiten]

Bünyamin Şahin im Zweikampf; im Hintergrund Paul Voß, Homberg 2019. (Foto: LesPaul)

Mit dem o.g. Treffer steht Şahin in einer Reihe mit anderen großen ETB-Spielern, denen gleich bei ihrem Debüt ein Treffer für die erste Mannschaft gelang. Dieses Wiki kennt folgende Premierentorschützen: